Polizei Bochum

POL-BO: Zeugen und Ehemann stellen Räuber

Bochum (ots) - Eine 65-jährige Bochumerin wurde in Begleitung ihres Ehemannes am 05. Dezember Opfer eines rücksichtslosen Räubers. Dieser hatte das Ehepaar verfolgt. Am Nordring, in Höhe des Imbuschplatz, entriss er der Geschädigten, gegen 19.15 Uhr, von hinten die Handtasche. Diese wehrte sich verzweifelt, stürzte schließlich zu Boden und "kam aber mit dem Schrecken davon". Die Hilferufe des Ehegatten hörten zwei aufmerksame Zeugen. Einer dieser Zeugen (32 Jahre, Bochum) konnte gemeinsam mit dem Ehemann den Bösewicht im Bereich der Johanniterstraße festhalten und der Polizei übergeben. Der andere Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: