Polizei Bochum

POL-BO: Autofahrer droht mit Pistole - Polizei sucht Zeugen!

Herne/Wanne-Eickel (ots) - Die intensiven Ermittlungen des Bochumer Verkehrskommissariats führten noch nicht zu dem rabiaten Autofahrer, der am 14. November in Wanne-Eickel einen anderen Verkehrsteilnehmer mit einer Pistole bedrohte. Was war geschehen? Um 18:30 Uhr fuhr ein Mann aus Korschenbroich (47) mit seinem Auto über die Dorstener Straße in Richtung Bochum. Kurz vor der Kreuzung Berliner Straße musste er bremsen, weil ein anderer Autofahrer auf der linken Spur ohne erkennbaren Grund sehr langsam fuhr. Der 47-Jährige wechselte auf die rechte Spur und schloss zu dem anderen Fahrzeug - einem dunklen BMW 3er älteren Baujahres mit Herner Kennzeichen (HER) - auf. Beide Verkehrsteilnehmer öffneten ihre Seitenscheiben und es kam zu einem kurzen Wortgefecht. In dessen Verlauf zog der BMW-Fahrer eine Pistole und bedrohte den Korschenbroicher. Dieser beschleunigte sein Fahrzeug und fuhr weiter über die Dorstener Straße. Sein Kontrahent folgte ihm bis zur Einmündung Herforder Straße, wo er links abbog und verschwand. Der BMW-Fahrer soll bis 30 Jahre alt gewesen sein und mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Er trug eine Baseballkappe und einen Dreitagebart. Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 2) bitten Personen, die Hinweise zu dem rabiaten Autofahrer oder seinem BMW geben können, sich zur Bürozeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: