Polizei Bochum

POL-BO: Aufmerksame Nachbarin verhindert Wohnungseinbrüche - Zwei Verdächtige festgenommen

Herne (ots) - Am 24. November, gegen 15.50 Uhr, meldete sich eine aufmerksame Bewohnerin der Gysenbergstraße in Herne über den Notruf "110" bei der Polizei. Sie gab an, zwei verdächtige Männer auf den Nachbargrundstücken entdeckt zu haben. Während des Telefonates mit der Polizei sprach die couragierte Frau die Personen an, die daraufhin die Flucht ergriffen. Die hartnäckige Frau folgte einem der Männer auf seinem Fluchtweg bis zu einem PKW. Die zweite Person saß bereits am Steuer des Fahrzeuges. Noch bevor die Polizei das Auto anhalten konnte, fuhren die Ganoven in Richtung Hölkeskampring und missachteten das Rotlicht an mehreren Kreuzungen. In Höhe der Wiescherstraße konnte das Fahrzeug gestellt werden. Die beiden Fahrzeuginsassen osteuropäischer Abstammung (25 und 28 Jahre alt) wurden wegen des Verdachtes des versuchten Wohnungseinbruches vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen durch das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) dauern an.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum
Corinna Meinert
Pressestelle
Telefon: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: