Polizei Bochum

POL-BO: Erst Jalousie hochgeschoben - dann gehebelt

Witten (ots) - Am 19.11.2014 verschafften sich noch unbekannte Täte,r in der Zeit von 18.15 bis 20.45 Uhr, Zugang in ein Einfamilienhaus an der Straße "Auf der Heide" in Witten-Vormholz. Nachdem sie die Jalousie der Terrassentür hochgeschoben und verkeilt hatten, hebelten sie diese auf. Sie durchsuchten die Wohnung und flüchteten mit unbekannter Beute. Eine weitere Tat ereignete sich an der Bahnhofstraße in Witten-Mitte in der Zeit zwischen10.50 - 12.15 Uhr. Am 19. November hebelten Kriminelle eine Wohnungstür des Wohn-/Geschäftshauses auf. Auf dem Eintrittsweg wurde der Tatort mit erbeutetem Bargeld wieder verlassen. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4143 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Thomas Kaster / Pressestelle
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: thomas.kaster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: