Polizei Bochum

POL-BO: Einbrecher in Bochum unterwegs

Bochum (ots) - Insgesamt sechs Einbruchstaten verzeichnete die Bochumer Kripo am vergangenen Wochenende. An der Straße "Am langen Seil" erbeuteten Täter am 7.11. Bargeld und Schmuck. Nachdem die Einbrecher dort ein Fenster aufgehebelt hatte, konnten sie die Gegenstände aus dem Einfamilienhaus entwenden. Eine genauere Tatzeit liegt momentan noch nicht vor. Der zweite Einbruch ereignete sich an der Gahlensche Straße. Über das Aufhebeln einer Balkontür gelangten die Kriminellen dort am 7. 11., zwischen 11 und 23.30 Uhr, in eine Wohnung. Die Täter durchsuchten das Objekt, flüchteten dann jedoch ohne Beute. Eine Kamera und Kleidungsstücke war die Beute von Einbrechern an der Straße "Am Varenholt". Im Zeitraum zwischen dem 7.11, 15 Uhr, und dem 9.11., 14.00 Uhr, hebelten sie dort eine Terrassentür auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. An der Normannenstraße nutzen Kriminelle ein offenes Fenster, um in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu gelangen. Zwischen dem 7.11., 18 Uhr, und dem 8.11., 13.00 Uhr, entwendeten sie dort Bargeld und Schmuck. Gleiche Beute machten Täter auch an der Straße "Am Kreuzacker". Hier hebelten sie am 7.11, zwischen 16 und 18.55 Uhr, ein Fenster auf. Den letzten Einbruch verzeichnete die Kripo an der Stockumer Straße. Hier hebelten die Täter eine Balkontür an einem Mehrfamilienhaus auf und entwendeten Bargeld. Diese Tat ereignete sich am 8.11., zwischen 15.30 und 23.00 Uhr. Das Kriminalkommissariat 14 ermittelt und nimmt Zeugen-/Täterhinweise unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4444 außerhalb der Geschäftszeit) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: marco.bischoff@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: