Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum

16.09.2014 – 12:26

Polizei Bochum

POL-BO: Radfahrer bei zwei Verkehrsunfällen leicht verletzt

Bochum (ots)

Nach zwei Verkehrsunfällen am gestrigen 15. September im Bochumer Stadtgebiet mussten die jeweils beteiligten Fahrradfahrer in örtlichen Krankenhäusern behandelt werden.

Der erste Unfall ereignete sich am Morgen um 9:20 Uhr in Laer. Hier befuhr eine Bochumerin (51) mit ihrem Auto die Höfestraße. Am Einmündungsbereich Schattbachstraße beabsichtigte sie, nach links in diese vorfahrtberechtigte Straße einzubiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein Radfahrer (76) aus Bochum die Schattbachstraße in Richtung "Hustadt". Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 76-Jährige wurde auf die Motorraumhaube des PKW aufgeladen und stürzte von dort zu Boden.

Der zweite Unfall ereignete sich dann am Abend auf der Straße "Auf den Holln" in Langendreer. Um 20:30 Uhr fuhr ein 25-jähriger Bochumer mit seinem Fahrrad in Richtung Walzstraße. Während der Fahrt drehte er sich um und unterhielt sich mit seinem Bekannten, der mit seinem Fahrrad hinter ihm fuhr. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einem am rechten Straßenrand geparkten Auto und stürzte.

Beide Radfahrer wurden bei den Verkehrsunfällen leicht verletzt. Sie mussten mit Rettungswagen zu nahegelegenen Krankenhäusern gebracht werden, aus denen sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten.

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat (VK 1) haben die weiteren Ermittlungen zu den Unfällen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell