Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Mitternächtlicher Spielhallenüberfall - Angestellte mit Schusswaffe bedroht! - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - In der heutigen Nacht des 24. Juli wurde eine Spielhalle auf der Neustraße in Herne ausgeraubt.

Die 43-jährige Spielhallenaufsicht schließt gegen Mitternacht (00:01 Uhr) die Eingangstür ab. Als sie zum Tresen zurückkehrt - wartet bereits der Täter auf sie.

Unter Vorhalt einer Schusswaffe verlangt der Räuber die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte öffnet verängstigt die Kassenlade. Der Kriminelle nimmt das Bargeld heraus und flüchtet mit der Beute.

Der Spielhallen-Räuber ist ca. 1,80m - 1,90m groß und hat eine athletische Figur. Bekleidet war er mit einem dunklen Jogginganzug und eine Wollmütze bedeckte sein Gesicht.

Das Bochumer Kriminalkommissariat (KK 13) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4131 sowie 0234 - 909-441 (außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234/909-1021

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: