Polizei Bochum

POL-BO: Witten
"Wollen Sie, dass ihre Tochter festgenommen wird?" - Seniorin fällt auf "Schockanrufer" rein!

Witten (ots) - Am gestrigen 15. Juli wurde eine gutgläubige Wittenerin (84) leider zum Opfer eines "Schockanrufers".

Gegen 16.20 Uhr erhielt die an der Schleiermacherstraße lebende Seniorin einen Anruf von einem Mann, der sich als Rechtsanwalt ausgab. Dieser teilte der 84-Jährigen mit, dass ihre Tochter ein Kind angefahren habe und nun ein hohen, fünfstelligen Geldbetrag zahlen soll, um eine Festnahme zu verhindern. Anschließend übergab der vermeintliche Rechtsanwalt das Telefon an eine weinende Frau, die sich wiederum gegenüber der Wittenerin als deren Tochter ausgab.

Die 84-Jährige erkannte den kriminellen Hintergrund dieser Telefonanrufe leider nicht und erklärte sich bereit, einen vierstelligen Geldbetrag an einen Boten zu übergeben. Schon 20 Minuten später, um 16.40 Uhr, erschien ein Mann an der Wohnungstür der Seniorin und holte das Geld ab.

Der Kriminelle ist ca. 21 bis 22 Jahre alt, 160 bis 165 cm groß, hat kurze Haare, ein rundes Gesicht und war dunkel gekleidet.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen, bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4142 um Zeugenhinweise und warnt ausdrücklich davor, auf diese miese Masche hereinzufallen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: