Polizei Bochum

POL-BO: Trickdiebin suchte Opfer beim Eiermannbesuch aus - Geldbörse von Seniorin gestohlen

Bochum (ots) - Am 09. Juli, gegen 16.50 Uhr, suchte eine 83-jährige Bochumerin den "Eiermann" an der Bonifatiusstraße in Langendreer auf. Sie erledigte dort ihren Einkauf, als sie auf eine unbekannte weibliche Person traf. Auf Nachfragen der Frau, ob diese einmal die Toilette der Rentnerin benutzen dürfte, gewährte die Bochumerin ihr Einlass in ihre Wohnung. Im Anschluss an den Toilettengang, setzten sich die Frauen noch für etwa zwanzig Minuten gemeinsam in die Küche und unterhielten sich. Dabei erwähnte die 83-Jährige, noch einen weiteren Gang erledigen zu müssen. Hierzu packte sie ihre Sachen zusammen, unter anderem auch ihre Geldbörse und verließ für einen kurzen Augenblick die Küche. So blieb die Täterin mit der Börse einen Moment alleine zurück. Nachdem sich die Unbekannte verabschiedet und die Wohnung verlassen hatte, fiel der Bochumerin auf, dass ihre Geldbörse nicht mehr da war.

Die Trickdiebin wurde wie folgt beschrieben: weiblich, circa 25-30 Jahre alt, etwa 160 cm groß, schwarze, lockige Haare, südländisches Aussehen, augenscheinlich schwanger, trug eine schwarze Jacke.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Täterin geben können. Dieser werden unter der Rufnummer 0234/909-4142 (-4441 außerhalb der Bürozeit) erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: