Polizei Bochum

POL-BO: Straßenraub in Langendreer und Pkw aus Frankreich ist beteiligt - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am Nachmittag des gestrigen 08. Juli wurde ein Fußgänger (20) in Langendreer überfallen.

Gegen 16 Uhr ging der junge Mann die Straße "In der Helle" entlang, als er von einer männlichen Person in einer fremden Sprache angesprochen wurde. Hilfsbereit und freundlich erklärte er auf Englisch, dass er ihn aufgrund der Sprache nicht versteht. Der Straßenräuber griff den Bochumer grundlos an, zerrte am Hosengürtel und entfernte sich dann. Der 20-jährige wurde hierbei nicht verletzt. Anschließend bemerkte er, dass sein Handy aus der Hosentasche fehlte.

Er konnte beobachten, wie der Kriminelle an einem Fahrzeug mit französischen Kennzeichen stehen blieb und ein Handy in den roten Ford Galaxy hineinreichte. Das ausländische Fahrzeug -von einer männlichen Person und zwei Frauen besetzt- fuhr danach davon. Der Angreifer kann beschrieben werden: männlich, Anfang 30, ca. 1,80m groß, korpulente Figur, kurze dunkle Haare, Süd- oder Südosteuropäer, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover mit einem WM-Symbol von Brasilien.

Das Kriminalkommissariat in Langendreer (KK 33) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-3321 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Nicole Schüttauf
Pressestelle
Telefon: 0234/909-1021

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: