Polizei Bochum

POL-BO: Leichtsinnig aber "Cool" - Senior (90) "zockt" Trickbetrüger ab!

Bochum (ots) - So hatte sich ein mieser Tricktäter sein kriminelles Vorhaben wohl eher nicht ausgemalt - denn er wurde durch sein "Opfer" schlichtweg selbst ausgetrickst!

So geschehen am 04. Juli, in der Mittagszeit an der Karl-Friedrich-Straße in Bochum. Hier wartete gegen 10.30 Uhr ein rüstiger 90-jähriger Mann an einer Bushaltestelle auf den Bus, als plötzlich ein Pkw mit einer männlichen Person anhielt. Diese sprach den Rentner an und gab vor, von dessen Tochter geschickt worden zu sein. Die Tochter benötige unverzüglich mehrere Hundert Euro Bargeld. Dann wurde der 90-Jährige aufgefordert, mit dem unbekannten Mann zur Bank zu fahren und dort das Geld abzuheben.

Doch der Senior durchschaute das kriminelle Vorhaben und erkannte den Trick. Die durchtriebene Situation nutzte der Rentner zu seinen Gunsten, denn er stieg nichtsdestotrotz zu dem Trickbetrüger ins Auto ... Warum?

Aus folgendem Grund: Er wollte sowieso in die Richtung!

So fuhren beide in einem neuwertigen, dunkelblauen Cabrio - Verdeck geöffnet! - zu einer Bank im Stadtteil Weitmar. Dort stieg der ältere Herr aus und machte sich schleunigst vom Acker. Doch natürlich nicht, ohne dem Tricktäter noch einen schönen Tag gewünscht zu haben!

Leichtsinnig - ohne Frage, es hätte anders ausgehen können; aber dennoch: "Cool"!

Der "ausgetrickste" Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: männlich, 25-30 Jahre alt, dunkelbraune, kurze Haare, auffällig gebleichte Zähne, das Fahrzeug soll ein sehr neuwertiges und dunkelblaues Cabrio gewesen sein.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten nunmehr um Täter- und Zeugenhinweise. Sachdienliche Angaben werden unter der Rufnummer 0234/909-4142 (-4441 außerhalb der Bürozeit) entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel. 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: