Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

04.07.2014 – 10:17

Polizei Bochum

POL-BO: Auffahrunfall am Werner Hellweg - drei Personen verletzt

Bochum (ots)

Am Donnerstagnachmittag, 03. Juli, gegen 16.55 Uhr, hat sich ein Auffahrunfall auf dem Werner Hellweg in Bochum-Laer zugetragen. Drei Personen wurden hierbei verletzt.

Ein Fahrschulfahrzeug musste am Werner Hellweg 106 in Fahrtrichtung Wittener Straße, an einer Rot zeigenden Ampel halten. Dahinter kam das Fahrzeug eines 41-jährigen Bochumers zum Stehen. Diesem Wagen folgte ein Linienbus, der von einer Bochumerin (39) geführt wurde und hielt ebenfalls an. Nachdem die Ampel auf Grün gewechselt hatte, wollten alle Fahrzeuge ihre Fahrt fortsetzen. Die lernende, junge Fahrerin des Fahrschulwagens, fuhr "ruckelnd" an. Der 41-jährige Autofahrer bemerkte dies und hielt erneut. Die Busfahrerin erkannte den Vorgang zu spät und fuhr, trotz Vollbremsung, auf den Wagen des Bochumers auf. Dessen Pkw wurde dadurch auf den Fahrschulwagen geschoben.

Durch die Busbremsung verlor ein 2-jähriger Fahrgast den Halt auf seinem Sitzplatz und verletzte sich leicht. Ebenso zog sich seine Mutter leichte Verletzungen zu. Sie brachte ihren Sohn selbstständig für eine ambulante Behandlung in eine Kinderklinik. Der 41-jährige Bochumer klagte über starke Nackenschmerzen und wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Ein Mitarbeiter des Busunternehmens kümmerte sich um die Betreuung der Busfahrerin.

An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, sie blieben jedoch alle fahrbereit. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der rechte Fahrstreifen des Werner Hellweg gesperrt. Nun ermittelt das Bochumer Verkehrskommissariat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung