Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

07.05.2014 – 11:15

Polizei Bochum

POL-BO: Arbeitsunfall endet tragisch - Dortmunder (33) bei Bauarbeiten tödlich verletzt

Bochum (ots)

In der abgesperrten Großbaustelle im östlichen Fahrbahnbereich der Herner Straße 322 in Bochum, ist es am Dienstag, 06. Mai, gegen 18.30 Uhr, zu einem tragischen Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein 33-jähriger Mann tödliche Verletzungen erlitt. Der Arbeiter aus Dortmund führte Reinigungsarbeiten an einem abgestellten LKW durch. Die Ladefläche des Lkw befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer gekippten Schrägstellung. Zeitgleich rangierte ein Baggerführer sein Fahrzeug rückwärts und erfasste dabei den hinter dem Lkw stehenden Arbeiter. Der Mann wurde zwischen der Rückfront des Baggers und der Ladefläche des Lkw eingeklemmt. Tragischerweise verstarb der Dortmunder noch während der Reanimationsmaßnahmen von Rettungskräften an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen, das Amt für Arbeitsschutz wurde in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Kristina Räß
Tel: 0234/909-1024

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung