Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Kellerbrand im Stadtteil Herbede - Seniorin (79) verstorben

Witten (ots) - In den späten Abendstunden des gestrigen 6. Januar wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Reihenhaus an der Straße "Am Herrenbusch" in Witten-Herbede gerufen. Gegen 23.15 Uhr hatte ein Wittener dort seine Ehefrau (79) in einem Kellerraum, der von ihr gewohnheitsgemäß zum Rauchen genutzt wird, tot aufgefunden. Der Körper der Seniorin wies erhebliche Brandverletzungen auf. Aufgrund von Sauerstoffmangel war das Feuer zu diesem Zeitpunkt bereits erloschen. Nach bisherigem Ermittlungsstand des Bochumer Brandkommissariates KK 11 ist davon auszugehen, dass die 79-Jährige während des Rauchens krankheitsbedingt zusammengebrochen ist und anschließend das Mobiliar des Kellers in Brand geraten sein dürfte. Die polizeiliche Ermittlungsarbeit dauert zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: