Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

16.01.2019 – 03:13

Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW und 6 schwerverletzten Personen auf der BAB 2

BAB 2, Gelsenkirchen (ots)

Am 15.01.2019, gegen 18:05 Uhr, befuhr ein 30jähriger Fahrzeugführer aus Gladbeck mit seinem PKW BMW den mittleren von drei Fahrstreifen der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover. In Höhe der Anschlußstelle Herten wechselte er auf den linken Fahrstreifen, um ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Hierbei unterschätze er die Geschwindigkeit einer 24jährigen Fahrzeugführerin aus Herten, die mit ihrem PKW VW den linken Fahrstreifen in gleicher Fahrtrichtung befuhr. Die Frau aus Herten konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem ausscherenden Fahrzeug. Durch den Aufprall schleuderte die 24jährige mit ihrem PKW zunächst gegen die Mittelschutzplanke und von dort gegen einen weiteren PKW Chrysler, eines 48jährigen Fahrzeugführer aus Recklinghausen. Hierdurch überschlug sich ihr Fahrzeug und kam auf dem Seitenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Chrysler wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam ebenfalls auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Neben den zwei Fahrzeugführern und der Fahrzeugführerin wurden auch eine 30jährige Beifahrerin mit ihrem 6 Monate altem Baby im BMW und ein 10jähriger Junge im Chrysler verletzt. Alle Personen wurden mit den eingesetzten Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Während der Unfallaufnahme (bis 21:06 Uhr) wurde der rechte und mittlere Fahrstreifen ganz oder teilweise gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 28.400 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:
Deitmer, PHK
Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell