Polizei Münster

POL-MS: Tötungsdelikt in Beelen - Tatzeit eingegrenzt - Zeugen gesucht

Münster / Beelen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Warendorf und des Polizeipräsidiums Münster

Nachtrag zu den ots Meldungen vom 24. 12. 2017 "71 jähriger in seiner Wohnung tot aufgefunden - Mordkommission ermittelt" und 25.12.2017 "Obduktion durchgeführt - 71 jähriger in Beelen starb durch stumpfe Gewalt"

"Aufgrund von Hinweisen, Befragungen und unseren Ermittlungen ist der 71 jährige Beelener mit hoher Wahrscheinlichkeit am Samstag, 23. 12., getötet worden", erläuterte heute (29.12.) Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt in Münster.

An diesem Tage haben Kunden den benachbarten Hofverkauf aufgesucht und ihre Weihnachtseinkäufe erledigt. "Im Zusammenhang mit der Tatklärung suchen wir Zeugen, die den Hofverkauf besucht haben und im Umfeld des Wohnhauses des Opfers Personen gesehen haben", erklärte der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Joachim Poll. "Auch Fußgänger oder Radfahrer, die die Letter Straße genutzt haben, können uns eventuell noch wertvolle Hinweise geben."

"Die Ermittler der Mordkommission werden auch die Feiertage zum Jahreswechsel nutzen, um vorhandene Spuren weiter auszuwerten und Hinweisen nachzugehen", sagte der Oberstaatsanwalt.

Hinweise bitte an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: