Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

18.12.2017 – 12:45

Polizei Münster

POL-MS: Tankstellen-Räuber fesseln Kassierer

Münster (ots)

Zwei Unbekannte fesselten am Samstag (16.12., 22:52 Uhr) den Kassierer einer Tankstelle an der Roxeler Straße und flüchteten, als ein Kunde in den Raum kam.

Das Duo betrat kurz vor Ladenschluss den Verkaufsraum der Tankstelle. Einer der Beiden überraschte den 19-Jährigen im Lager und sprach ihn an, als der Zweite sich von hinten näherte und dem Münsteraner direkt die Hände mit Klebeband auf dem Rücken fesselte. Die Räuber hatten den 19-Jährigen gerade in einen Büroraum geschleppt, als ein Kunde in die Tankstelle kam. Die Täter sahen den 31-Jährigen durch eine Überwachungskamera, ließen von dem Gefesselten ab und flüchteten ohne Beute durch die Eingangstür in Richtung Roxel-Mitte.

Die unbekannten Männer sind etwa 1,85 bis 1,95 Meter groß und sprechen gebrochenes Deutsch. Den Zeugen zufolge haben sie ein osteuropäisches Aussehen und eine schlanke Statur.

Der erste Täter hatte sein, als "hart" beschriebenes, Gesicht mit einem Rollkragen oder einem hellen Schal verdeckt, eine dunkle Wollmütze auf dem Kopf und trug eine dunkle, kurze Jacke mit Brusttaschen, eine dunkle Hose und helle Turnschuhe. Eventuell hatte er eine dunkle Bauchtasche dabei.

Der Zweite war größer und unmaskiert. Er trug eine dunkle Steppjacke, eine dunkle Hose, weiße Turnschuhe, dunkle Handschuhe und vermutlich einen blauen Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift an der linken Kapuzenseite. Der Kopf war mit einer hell-dunkel geringelten Mütze bedeckt. Er hatte eine größere Tasche mit Tarnflecken dabei.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster