Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

06.12.2017 – 12:25

Polizei Münster

POL-MS: Drogen-Käufer ausgeraubt - Zeugen gesucht

Münster (ots)

Ein 43-Jähriger sprach am Dienstag (5.12., 22:15 Uhr) an der Engelenschanze zwei Männer an, um von ihnen Drogen zu kaufen. Als Beide anfingen in ihren Taschen zu wühlen, näherte sich unbemerkt von hinten ein dritter Mann.

Der Unbekannte sprühte dem Münsteraner unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht. Das Trio durchsuchte seine Kleidung nach Wertvollem. Als der 43-Jährige sich wehrte, schlugen sie ihn nieder, entrissen ihm sein Smartphone und flüchteten.

Zeugen hörten Hilferufe aus dem Park, eilten zu dem am Boden Liegenden und riefen die Polizei. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Täter werden als höchstens 30 Jahre alte Nordafrikaner beschrieben. Eventuell haben weitere Zeugen etwas Verdächtiges gesehen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster