Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.12.2017 – 13:15

Polizei Münster

POL-MS: Polizei sucht mit Phantombildern nach Brillen-Dieben Nachtrag zur Pressemitteilung "Diebe räumen Brillengeschäft aus" (ots vom 08.11.2017, 15:38 Uhr)

POL-MS: Polizei sucht mit Phantombildern nach Brillen-Dieben

Nachtrag zur Pressemitteilung "Diebe räumen Brillengeschäft aus" (ots vom 08.11.2017, 15:38 Uhr)
  • Bild-Infos
  • Download

Münster (ots)

Im Zuge der Ermittlungen nach den Tätern eines Einbruchs in ein Optikergeschäft an der Salzstraße gaben aufmerksame Zeugen Hinweise auf drei verdächtige Personen, vermutlich Südosteuropäer, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten.

Nun sucht die Polizei mit Phantombildern nach den Dieben:

Bild 1) Die erste Person beschreiben die Zeugen als circa Ende 30 bis Anfang 40 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,75 Meter bis 1,85 Meter groß und hatte eine kräftige, stabile Figur. Zum Tatzeitpunkt trug er einen Fünf-Tage-Bart und kurze, dunkle Haare, die im Nacken rasiert waren. Er war mit einer dunklen Jogginghose und einer dunklen Jacke bekleidet.

Bild 2) Der zweite Täter ist Anfang 30 Jahre alt, circa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und hatte eine schlanke Figur. Er trug eine graue Adidas Jogginghose mit Streifen, dunkle Turnschuhe und eine dunkle Wollmütze, deren Rand umgekrempelt war.

Bild 3) Der letzte des Trios war etwa Mitte bis Ende 30 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß. Er war schlank und hatte kurze, dunkle Haare und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Jeans.

Hinweise zu den Verdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster