Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten, PKW kollidiert mit Pferd

Münster, OT Albachten (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, den 15.10.2017, gegen 01.33 Uhr, befuhr ein 31-jähriger PKW Fahrer mit seinem Fahrzeug die Weseler Str. aus Rcihtung Münster-Mecklenbeck kommend in Richtung Münster-Albachten. Im Fahrzeug befanden sich noch drei Mitfahrer im Alter von 28, 40 und 50 Jahren. Kurz hinter der Einmündung Sendener Stiege lief plötzlich ein Pferd auf die Fahrbahn. Der 31-jährige konnte auf das unerwartet aufgetauchte Tier nicht mehr reagieren, so dass es zu einer Kollision mit dem Pferd kam. Durch den Zusammenstoß wurden der 31-jährige PKW-Fahrer und der 28-jährige Mitfahrer leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst von dser Unfallstelle entfernt. Das Pferd musste aufgrund der erlittenen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle von einem hinzugerufenen Tierarzt eingeschläfert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme, der Versorgung der Verletzten, der Bergung des Fahrzeugs und der Einschläferung und des Abtransportes des Pferdes musste die Wseseler Str. für ca. 1 Std. 10 min komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Sendener Stiege an der Unfallstelle vorbei geführt.

Kontakt für Medienvertreter:
Martin Hummelt
Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: