Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

10.10.2017 – 11:20

Polizei Münster

POL-MS: Betrunkener missachtet mit 1,52 Promille die Vorfahrt - zwei Person verletzt

POL-MS: Betrunkener missachtet mit 1,52 Promille die Vorfahrt - zwei Person verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Münster (ots)

Am Montagabend (09.10., 19:24) missachtete ein betrunkener 34-jähriger VW-Fahrer an der Roxeler Straße die Vorfahrt einer 32-jährigen Nissan-Fahrerin. Dabei wurden zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Der Münsteraner fuhr in Richtung Münster und bog mit seinem Auto von der Roxeler Straße plötzlich nach links auf einem Parkplatz ab. Die Frau aus Havixbeck war in Richtung Roxel unterwegs, konnte nicht mehr bremsen und krachte in den VW. Rettungskräfte brachten die schwerverletzte 32-Jährige in ein Krankenhaus.

Hinzugerufenen Beamten rochen bei dem 34-Jährigen sofort eine Alkoholfahne. Ein Alkohol-Test ergab einen Wert von 1,52 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein behielten die Beamten direkt ein.

Verfasserin: Johanna Kipar

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster