Polizei Münster

POL-MS: Betrunken in den Graben - Autofahrer unverletzt

48161 Münster (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (3.10., 5:10 Uhr) fuhr ein 30 jähriger Litauer mit einem PKW auf der Straße Brock (L 843) von Havixbeck in Richtung Münster-Roxel. In Höhe der Einmündung Nottulner Landweg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rutsche mit dem Wagen in den Graben. Eine 33 jährige PKW Fahrerin aus Nottuln entdeckte kurz später den Verunfallten und half ihm aus dem Fahrzeug.

Obwohl der unverletzte Fahrer angab, "nur ein wenig getrunken zu haben", lag die Atemalkoholkonzentration bei 1,7 Promille. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, das der Mann ohne Wissen der Halterin mit dem Fahrzeug unterwegs war und nach ersten Feststellungen auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Ermittlungen dauern an.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Landstraße etwa eine Stunde gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: