Polizei Münster

POL-MS: Vorderreifen geplatzt - Pkw schleudert auf der Autobahn 2 gegen Leitplanke - Fahrer schwer verletzt

POL-MS: Vorderreifen geplatzt - Pkw schleudert auf der Autobahn 2 gegen Leitplanke - Fahrer schwer verletzt
Das Foto zeigt den BMW nach dem Unfall. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei. Bildrechte: Polizeipräsidium Münster

Gladbeck/Münster (ots) - Ein geplatzter Reifen ist vermutlich die Ursache für einen Alleinunfall auf der Autobahn 2 kurz vor der Anschlussstelle Essen-Gladbeck am Donnerstagmorgen (10. August, 7:02 Uhr). Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Essen war in Richtung Hannover unterwegs, als plötzlich der linke Vorderreifen seines BMW platze. Dadurch geriet der Wagen ins Schleudern und kollidierte mit der rechtsseitigen Schutzplanke. Danach drehte sich das Fahrzeug und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten 60-jährigen Essener in ein Krankenhaus. Für die Unfallaufnahme war der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Es staute sich auf einer Länge von circa 6 Kilometern. Der entstandene Schaden beträgt 6.000 Euro.

Verfasserin: Pia Daniel

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: