Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

31.07.2017 – 10:33

Polizei Münster

POL-MS: Mit 2,14 Promille Unfall verursacht

Münster (ots)

Ein alkoholisierter 66-jähriger Autofahrer verursachte am Sonntagabend (30.7., 21:30 Uhr) am Rüschhausweg einen Unfall.

Der Münsteraner fuhr stadteinwärts und bog rechts auf einen Supermarktparkplatz. In der Zufahrt des Parkplatzes stand eine 36-jährige Autofahrerin. Im Vorbeifahren kam es zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von insgesamt 4.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme rochen hinzugerufene Polizisten die Alkoholfahne des 66-Jährigen. Ein Test zeigte den Wert von 2,14 Promille.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Wagen musste er stehen lassen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster