Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

19.07.2017 – 12:46

Polizei Münster

POL-MS: Polizei sucht Zeugen nach Tankstellen-Überfall

Münster (ots)

Ein bewaffneter Räuber überfiel am Dienstagabend (18. Juli, 22.29 Uhr) eine Tankstelle an der Hafenstraße und erbeutete Bargeld.

Nach Geschäftsschluss lauerte der Täter dem 21-jährigen Mitarbeiter auf. Er zwang ihn unter Vorhalt einer schwarzen Pistole den Tresor zu öffnen und die Tageseinnahmen in eine Tüte zu packen.

Anschließend fesselte er sein Opfer und flüchtete. Nachdem sich der 21-Jährige befreien konnte, löste er den Alarm aus.

Der Täter ist circa 175 cm bis 180 cm groß, hat eine schlanke Statur und trug dunkle Kleidung.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Mirko Stein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster