Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

23.05.2017 – 09:35

Polizei Münster

POL-MS: Zeitungsbote aus Südkirchen außer Lebensgefahr - Ermittlungen dauern an

Südkirchen/Münster (ots)

Nachtrag zur Pressemitteilung "Schwerverletzter Zeitungsbote aufgefunden - Umstände bislang unklar" (ots vom 15.5., 11:30 Uhr)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Coesfeld und der Polizei Münster

Der 58-jährige Zeitungsbote, der am 15. Mai gegen 04:00 Uhr auf der Unterstraße in Südkirchen mit schweren Verletzungen aufgefunden wurde, schwebt derzeit nicht mehr in Lebensgefahr. "Der 58-jährige Südkirchener ist ansprechbar und konnte gestern durch Beamte der Mordkommission vernommen werden", erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Eine Rechtsmedizinerin hat in der Zwischenzeit auch die Verletzungen des Mannes begutachtet."

Zurzeit wertete die Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Herbert Mengelkamp weitere Spuren aus. Weiterhin kann weder ein Unfallgeschehen noch ein Gewaltdelikt ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Medienanfragen beantwortet Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt unter der Telefonnummer 0251 494-2415

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster