Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Münster, OT Centrum (ots) - Am Samstag, den 18.03.2017, gegen 20.40 Uhr, spazierten zwei Personen, ein 48-jähriger Mann und eine 38-jährige Frau, beide aus dem Kreis Warendorf, über den rechts neben der Busspur der Bahnhofstr. gelegenen Gehweg, aus Richtung Servatiiplatz kommend in Rtg. Windthorststr. Um einer auf dem Gehweg stehenden Person auszuweichen, orientierte sich die 38-jährige nach rechts, während der 48-jährige nach links auswich und auf die Fahrbahn der Busspur trat. Zeitgleich näherte sich von hinten ein Reisebus, der von einem 60-jährigen Fahrer aus dem Kreis Borken geführt wurde. Der 60 jährige, der im Begriff war, seinen Bus anzuhalten, um Fahrgäste austeigen zu lassen, bremste sein Fahrzeug stark ab und lenkte es nach links vom Gehweg weg. Dennoch konnte er nicht verhindern, dass der 48-jährige Fußgänger vom rechten Fahrzeugaußenspiegel getroffen wurde und zu Boden stürzte. Als die verständigten Polizeibeamten am Unfallort eintrafen, lag der 48-jährige bewusstlos mit dem Oberkörper auf dem Gehweg und mit den Beinen auf der Busspur. Die Räder des Busses hatten ihn glücklicherweise nicht erreicht. Der 48-jährige wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Der Busfahrer blieb unverletzt, ebenso entstand kein Sachschaden an dem Bus.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: