Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

13.02.2017 – 14:38

Polizei Münster

POL-MS: Tatverdächtiger filmt Frauen im Zug - weitere Opfer gesucht

Hamm/Münster (ots)

Die Polizei nahm am 19. November 2016 einen Tatverdächtigen nach exhibitionistischen Handlungen in Hamm in einem Zug fest. Bei der Auswertung des Smartphones des Mannes fanden die Beamten insgesamt 200 Videos von verschiedenen Frauen in Zügen. Die Identitäten der Opfer stehen nur in einigen Fällen fest. Ermittlungen ergaben, dass der Mann in ganz Nordrhein-Westfalen in Zügen unterwegs war, immer wieder Frauen gefilmt und dabei onaniert hat.

Nun ist die Polizei auf der Suche nach weiteren Opfern und bittet bei der Erinnerung an einen ähnlichen Sachverhalt um die Erstattung einer Anzeige bei jeder Polizeidienststelle.

Weiteres zum Sachverhalt unter:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/3544832

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell