Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

10.11.2016 – 15:48

Polizei Münster

POL-MS: Räuber-Duo schlägt am Bahnhof zu - Schnelle Festnahme

Münster (ots)

Zwei 20- und 24-jährige Algerier schlugen ohne jede Vorwarnung Mittwochabend (09.11., 20:35 Uhr) einem 55-jährigen aus dem Kreis Coesfeld ins Gesicht und raubten ihm den Rucksack.

Der 55-Jährige stand an der Bahnhofstraße an einer Haltestelle und wartete auf seinen Bus. Die beiden Räuber gingen gezielt auf ihn zu und schlugen ihn direkt zu Boden. Einer der Täter versuchte ihm mit aller Gewalt den Rucksack aus den Händen zu reißen. Der Andere trat dabei auf das Opfer ein. Als der 55-Jährige sich nicht mehr gegen die Täter wehren konnte, ließ er seinen Rucksack los. Mit dem Rucksack flüchteten die Täter Richtung Windthorststraße.

Nach mehreren Zeugenhinweisen konnten Polizisten die Täter kurze Zeit später in der Nähe festnehmen. Die Räuber werden noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern.

Weitere Zeugen können sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 melden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Mirko Stein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung