Polizei Münster

POL-MS: So startet das neue Schuljahr gut: Auf sicheren Wegen zur Schule! - Tipps für Eltern, Erzieher und Lehrer in der aktuellen Verkehrsinformationsmail (VIM) der Polizei Münster

Logo der Verkehrsinformationsmail der Polizei Münster; Veröffentlichung zusammen mit der ots Meldung "So startet das neue Schuljahr gut: Auf sicheren Wegen zur Schule" vom 19. 8. 2016 honorarfrei.

48147 Münster (ots) - Für manche Schüler startet das neue Schuljahr auf gewohnten Wegen, manche haben die Schule gewechselt und begeben sich im wahrsten Sinne des Wortes auf neue Wege. Besonders spannend ist der Schulweg für die Erstklässler, da kann die nötige Aufmerksamkeit im Straßenverkehr schnell leiden.

"Ein sicheres Gefühl beim Verlassen des Hauses entsteht bei Eltern und Kindern nur, wenn der alltägliche Weg zur Schule im Vorfeld ausreichend geübt wurde", weiß Martina Habeck, Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei Münster und selber Mutter von zwei schulpflichtigen Töchtern. "Der Schulweg sollte den Kindern gut bekannt sein", rät sie den Eltern. "Dabei gilt nicht unbedingt, dass der kürzeste Weg immer der beste ist."

Die Verkehrssicherheitsberaterin empfiehlt, den Schulweg ruhig schon vor dem Schulbeginn in der nächsten Woche einmal mit den Kindern zu gehen, eventuell ist am kommenden Wochenende auch schon Zeit dafür. Gemeinsam sind dann schwierige Situationen auf dem künftigen Schulweg besser in den Griff zu bekommen oder unterwegs auftauchende Fragen der Kinder ohne Zeitnot zu beantworten.

Die aktuelle Ausgabe der VerkehrsInformationsMail (V.I.M.) befasst sich mit den Herausforderungen rund um den Schulweg und hält eine Vielzahl von Hinweisen und Tipps rund um das Thema Schulweg bereit.

Wer sich regelmäßig zu diesen und anderen Themen rund um eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr informieren möchte, kann sich kostenlos mit einer Mail an vim.muenster@polizei.nrw.de für den regelmäßig erscheinenden Newsletter registrieren. Darüber hinaus lädt der verantwortliche Redakteur Marcus Schulze alle Schulen, Kitas, Elternorganisationen und sonstige Interessierte herzlich ein, sich in den Verteiler mit aufnehmen zu lassen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: