Polizei Münster

POL-MS: Spaziergängerin am Aasee überfallen und ausgeraubt - Zeugen gesucht

Münster (ots) - Ein Unbekannter überfiel Mittwochabend (27.7., 21.45 bis 23.50 Uhr) eine Spaziergängerin am Aasee. Der Täter hielt der Magdeburgerin in der Nähe der Brücke über den Gievenbach von hinten zunächst den Mund zu. Die Frau wehrte sich, wobei ihre Kleidung teilweise zerriss. Der Unbekannte schlug der 22-Jährigen auf den Kopf, so dass sie das Bewusstsein verlor. Als die Frau wieder zu sich kam, bemerkte sie, dass ihre silberne Halskette mit Anhänger und ihr Portemonnaie mit einem dreistelligen Bargeldbetrag fehlten. Der Täter war etwa 1,80 Meter groß, trug Handschuhe und eine Sturmmaske über dem Kopf. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Larissa Lotz

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: