Polizei Münster

POL-MS: Unfall mit schwer Verletzten

Recklinghausen, BAB 43 (ots) - Am 13.06.2016, gegen 21:55 Uhr befuhr ein 50-jähriger PKW-Fahrer aus Haltern den rechten Fahrstreifen der BAB 43 zwischen den Anschlussstellen Marl-Sinsen und Recklinghausen-Herten in Fahrtrichtung Wuppertal. Auf regennasser Fahrbahn geriet das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache außer Kontrolle, drehte sich und kollidierte mit dem vorausfahrenden PKW einer 38-jährigen aus Recklinghausen. Nach dem Anstoß kam der Auffahrende nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Grünbereich auf der Seite liegend zum Stillstand. Der PKW der 38-jährigen drehte sich durch den Anprall nach links und fuhr in die Mittelschutzplanken. Ein nachfolgender Klein-LKW-Fahrer aus Essen konnte dem an der Mittelschutzplanke stehenden PKW noch ausweichen und stoppte sein Fahrzeug im weiteren Verlauf. Ein dem Klein-LKW folgender PKW-Fahrer aus Haltern erkannte die Situation zu spät und fuhr gegen die Front des im Mittelstreifen stehenden PKW. Von dort schleuderte das Fahrzeug weiter und prallte gegen den Klein-LKW. Die Fahrzeugführer der zuerst verunfallten Fahrzeuge wurden schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt, die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 19.000,-EUR Der Verkehr in Richtung Wuppertal musste für ca. 1,5 Stunden für die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Bröker, EPHK
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: