Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster

21.04.2016 – 22:04

Polizei Münster

POL-MS: Blitzmarathon - 38.861 Fahrzeuge kontrolliert - 1427 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt

Münster (ots)

Von Donnerstagmorgen (21.4., 6 Uhr) bis in die Abendstunden (16.4., 22 Uhr) kontrollierte die Polizei im Stadtgebiet und auf den Autobahnen im Münsterland die Einhaltung der Geschwindigkeit. Die Beamten kontrollierten insgesamt 38.861 Verkehrsteilnehmer. Dabei stellten sie 1427 Verstöße fest.

"Die meisten Fahrer hielten sich an die Geschwindigkeit, einige fielen jedoch auch bei diesem Blitzmarathon auf", sagte der Einsatzleiter André Weiß zum Ende der Schwerpunktkontrolle.

Im Stadtgebiet überprüften die Polizisten 19.546 Fahrzeuge und ahndeten 461 Verstöße.

Auf den Autobahnen im Münsterland kontrollierten die Beamten 19.315 Verkehrsteilnehmer. Dabei stellten sie 966 Verstöße fest.

Am Nachmittag fuhr ein 58-jähriger Audi-Fahrer mit 174 km/h statt den erlaubten 100 km/h über die Altenberger Straße. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot. In einer 30er Zone am Gievenbecker Weg wurden gegen 16 Uhr gleich zwei Fahrzeugführer mit 80 km/h erwischt. Ein 280-Euro-Bußgeld, ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte sind für beide die Konsequenz. Am Abend (18:30 Uhr) fuhr ein Pkw-Fahrer mit 108 km/h statt erlaubten 50 km/h die Hammer Straße entlang. Ihn erwarten nun 480 Euro Bußgeld, drei Monate Führerscheinentzug und zwei Punkte.

Zudem schrieben die eingesetzten Beamten 14 Ordnungswidrigkeiten, weil Fahrer während der Fahrt das Handy benutzten. Neun Verwarngelder erhoben Polizisten, weil Verkehrsteilnehmer nicht angeschnallt waren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster