Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Münster, OT Centrum (ots) - Am Freitag, den 15.04.2016, gegen 01.25 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Münsteraner mit seinem PKW die Steinfurter Str. in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Kreuzung Steinfurter Str./Ringe bog er nach rechts in den Orleansring ein. Hier verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet gegen den Bordstein des dortigen Grünstreifens in der Mitte der Straße, welcher die Fahrspuren der jeweiligen Fahrtrichtungen voneinander trennt. Das Fahrzeug geriet anschließend in den Mittelstreifen, touchierte dort eine Laterne, drehte sich leicht und stieß anschließend gegen einen Baum. Letztlich kam der Wagen querstehend auf dem Orleansring in Richtung Apffelstadtstr. zum Stehen. Die vordere Stoßstange war bei dem Aufprall auf dem Mittelstreifen abgerissen worden und lag auf der Gegenfahrbahn. Die Fahrbahn in Richtung Apffelstaedtstr. musste für ca. 20 min. gesperrt werden, bis das Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen werden konnte. Nachdem die Stoßstange von der Gegenfahrbahn entfernt worden war, konnte hier der Verkehr ungehindert fließen. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 30-jährigen fest. Ihm wurde daraufhin in der Polizeidienststelle vom diensthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt, zusätzlich wurde ihm das Führen feharerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt. Glücklicherweise blieb der Fahrzeugführer unverletzt, es entstand allerdings ein Gesamtsachschaden von ca. 12.000 Euro. Den 30-jährigen erwartet eine Strafanzeige.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: