Polizei Münster

POL-MS: Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Münster_BAB A 30 Rheine (ots) - Gegen 00:15h wurden bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Anschlussstelle Rheine-Dreierwalde vier Personen verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 30-jährige Fahrerin aus Bad Bentheim in Richtung Amsterdam. Vermutlich infolge eines Reifenschadens verlor die Fahrerin die Kontrolle, das Fahrzeug übeschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Bei dem Versuch dem vermutlich unbeleuchteten Hindernis auszuweichen verunfallten drei nachfolgende PKW. Die vier Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Bereich der Unfallstelle war bis ca. 04.30h voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Rheine-Kanalhafen abgeleitet. Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf ca. 80.000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Thomas Kreuzheck
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: