Polizei Münster

POL-MS: Rotlicht mißachtet - Radfahrer prallt gegen Linienbus und wird schwer verletzt

Münster (ots) - Am Donnerstagabend (07.04., 22.27 Uhr) beabsichtigte ein 35 jähriger Radfahrer aus Münster mit seinem Fahrrad samt Anhänger von der Wilhelmstraße in die Lazarettstraße zu fahren. An der Kreuzung Neutor hielt er zunächst an der für ihn Rotlicht zeigenden LZA an. Als die LZA auf Grünlicht für Rechtsabbieger an der Kreuzung schaltete, fuhr er irrtümlich in den Kreuzungsbereich ein und mißachtete hierbei das Rotlicht für seine Fahrtrichtung. Ein 38 jähriger Busfahrer fuhr mit seinem Linienbus aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Steinfurter Straße. Im Kreuzungsbereich Neutor kollidierte er frontal mit dem Radfahrer. Hierbei kam der Radfahrer zu Fall und wurde schwer verletzt in die Uniklinik verbracht. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. Der Bereich der Unfallstelle wurde für die Unfallaufnahme bis 00:15 Uhr komplett gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Heribert Kreuter
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: