Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

17.02.2016 – 16:05

Polizei Münster

POL-MS: Polizei stellt Einbrecher-Trio

Münster/Warendorf (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, des PP Münster und der KPB Warendorf

Am Dienstag (16.2.) brachen zwei junge Frauen und ein Kind gegen 11.00 Uhr in eine Wohnung am Lerchenweg in Telgte ein. In der Wohnung fanden die Täterinnen einen Tresor, den sie aus dem Haus schafften. Eine Nachbarin beobachtete die Frauen, wie sie versuchten ihr Diebesgut in den Kofferraum zu laden. Nachdem die Einbrecherinnen die Zeugin bemerkten, ließen sie den Tresor vor dem Haus liegen und flüchteten mit einem Fahrzeug.

Die informierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Auto und den Insassen ein. Beamte der Polizei Münster hielten den gesuchten Pkw auf der B 51 in Münster an und nahmen die drei Einbrecherinnen fest. Im Kofferraum des Autos fand Polizisten Einbruchswerkzeug, welches sie sicherstellten.

Bei den weiteren Ermittlungen stellten Beamte der EK Beis fest, dass alle drei Personen bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentumsdelikte polizeilich aufgefallen waren.

Das strafunmündige 13-jährige Mädchen, dessen Herkunft ungeklärt ist, wurde dem Jugendamt übergeben. Die 20-jährige Täterin stammt aus Frankreich, während ihre 23-jährige Mittäterin angibt, in Belgien zu leben.

Die Staatsanwaltschaft Münster beantragte für die hier nicht lebenden Frauen wegen Fluchtgefahr Haftbefahl. Das Amtsgericht in Warendorf folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Münster und erließ gegen die heranwachsende bzw. erwachsene Einbrecherinnen Haftbefehl.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell