Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

29.01.2016 – 14:59

Polizei Münster

POL-MS: Münsteraner Polizisten stellen Tatverdächtigen

Neuss/Münster (ots)

Zwei Polizeibeamte aus Münster, die zurzeit ein Fortbildungsseminar in Neuss besuchen, beobachteten am Donnerstag (28.01.) gegen 19:00 Uhr einen versuchten Taschendiebstahl. Sie befanden sich in ihrer Freizeit in einem Gastronomiebetrieb auf dem Neusser Markt. Die Polizeibeamten ertappten den Tatverdächtigen, wie er in den Jackentaschen von zwei Gästen wühlte. Die Gäste hatten ihre Jacken an ihrem Sitzplatz jeweils über den Stuhl gehängt. Kurzfristig versetzten sich die Münsteraner Polizisten in den Dienst, stellten den Taschendieb und übergaben ihn an die gerufenen Neusser Kollegen. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird er heute (29.01.) einem Haftrichter vorgeführt.

Für Rückfragen steht die Polizei des Rhein-Kreises Neuss unter der Telefonnummer 02131 300-14000 bis 14009 Zur Verfügung.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung