Polizei Münster

POL-MS: Brutal zu Boden geschlagen und Portemonnaie geraubt

Münster (ots) - Einen 19-jährigen Münsteraner schlugen zwei Unbekannte Donnerstagmorgen (8.10., 5:42 Uhr) brutal zu Boden und raubten ihm anschließend sein Portemonnaie. Der 19-Jährige war zu Fuß auf der Bahnhofstraße unterwegs und ging an den beiden Tätern vorbei. Anschließend verfolgten sie ihn. Plötzlich drückte einer der Beiden ihn gegen eine Hauswand und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht. Als das Opfer dann am Boden lag, durchsuchte der Schläger ihn und riss die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag aus der Hosentasche. Der Angreifer ist circa 1,80 Meter groß, hat eine Narbe an der rechten Wange und trug eine dunkelblaue Jeans und eine rote Jacke mit weißen Ärmeln. Der zweite Täter ist circa 1,75 Meter groß, trug glatt gegelte Haare und eine Sportjacke. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder der Tat geben können. Hinweise bitte unter der Rufnummer 0251 275-0 weitergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: