Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit Personenschaden - PKW verliert während der Fahrt ein Rad

Münster, BAB A43, Fahrtrtg. Münster, km 82,450, Gem. Nottuln (ots) - Am Samstag, den 03.10.2015, gegen 00.04 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Marl mit seinem PKW die BAB A43 in Fahrtrichtung Münster. Hierbei benutzte er den linken von zwei Fahrstreifen. In dem Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Mitfahrer, 19 und 20 Jahre alt, ebenfalls aus Marl. In Höhe der Unfallstelle löste sich aus unbekannten Gründen ein Hinterrad von dem fahrenden PKW und rollte gegen die rechtsseitige Schutzplanke. Beim Abbremsen des Fahrzeugs verlor der 19-jährige die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte mit dem Heck in die Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall drehte sich das Fahrzeug und kam letztendlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Die Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen. Alle drei Insassen wurden mit Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Dieses konnten sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Sie verletzten sich bei dem Unfall nur leicht. Das Fahrzeug musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderung, da nur ein mäßiges Verkehrsaufkommen herrschte. Der nachfolgend Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt. Glücklicherweise ging dieser Unfall glimpflich aus!

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: