Polizei Münster

POL-MS: Spurwechsel endet an der Leitplanke - Fahrer schwer verletzt

Münster (ots) - Nach einem Spurwechsel auf der Autobahn 1 am Donnerstagmorgen (01.10., 06.53 Uhr) endete die Fahrt für einen 27-jährigen an der Leitplanke. Er wurde dabei schwer verletzt. Der Mann aus Werne war in Richtung Bremen unterwegs und wechselte in Höhe Münster mit seinem BMW vom linken auf den mittleren Fahrstreifen. Dabei überschätzte er nach ersten Erkenntnissen die Geschwindigkeit einer dort fahrenden 22-Jährigen aus Ascheberg. Um einen Zusammenstoß mit ihrem Opel zu verhindern, steuerte der 27-Jährige wieder nach links und verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto rutschte an der Betonschrammwand entlang, schleuderte zurück über die drei Fahrstreifen und krachte in die rechte Leitplanke. Abgerissene Autoteile beschädigten den Wagen der 22-Jährigen. Rettungskräfte brachten den BMW-Fahrer in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von etwa 12.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: