Polizei Münster

POL-MS: Stauende übersehen - Zwei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn 31 bei Gladbeck

Gladbeck (ots) - Am Montagmittag (28.09.15, 11:41 Uhr) wurden ein 24-jähriger Ahauser und eine 56-jährige Bottroperin bei einem Unfall auf der Autobahn 31 bei Gladbeck schwer verletzt. Es entstand rund 60.000 Euro Sachschaden. Der 24-Jährige fuhr mit seinem Sprinter in Richtung Bottrop. Nach ersten Erkenntnissen war er kurz abgelenkt, übersah das Stauende und fuhr gegen den Hyundai der 56-Jährigen. Der Hyundai krachte gegen das Heck eines VW Sciroccos und im weiteren Verlauf gegen den auf der linken Fahrspur stehenden Hyundai einer 54-jährigen Frau aus Gladbeck. Der Scirocco wurde auf den vor ihm stehenden Lkw mit Anhänger geschoben. Für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Bottrop gesperrt. Es entstand Stau auf einer Länge von 8 Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: