Polizei Münster

POL-MS: Sattelzug aufgestellt - Ladung auf der Fahrbahn verteilt - A 43 weiterhin gesperrt

POL-MS: Sattelzug aufgestellt - Ladung auf der Fahrbahn verteilt - A 43 weiterhin gesperrt
Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt den aufgestellten Sattelzug) Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.

Münster (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Autobahn 43 nach Verkehrsunfall mit Sattelzug ab Dülmen Nord in Richtung Münster gesperrt" (ots vom 06.05.2015, 06:08 Uhr)

Bei dem Aufstellen der umgekippten Sattelzugmaschine sind Teile der Ladung herausgefallen. Die Autobahn 43 bleibt ab Dülmen-Nord in Richtung Münster weiterhin gesperrt. Der linke Fahrstreifen in Richtung Wuppertal ist ebenfalls gesperrt. Die Bergung des 40-Tonners und der Ladung dauert noch bis mindestens 12 Uhr an. Zur Vermeidung von Behinderungen haben Polizisten in Richtung Wuppertal eine Sichtschutzwand aufgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: