Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

21.01.2015 – 11:12

Polizei Münster

POL-MS: LKW-Brand und drei Unfälle beeinträchtigen Berufsverkehr auf der A43

Senden/Nottuln/Münster (ots)

Drei Unfälle und ein LKW-Brand beeinträchtigten den Berufsverkehr auf der A 43 am Mittwochmorgen (21.01.15). Gegen 6.35 Uhr geriet zwischen den Anschlussstellen Münster-Süd und Senden das Führerhaus eines LKW in Brand. Der 18-jährige Fahrer aus Veltschau und sein Beifahrer waren in Fahrtrichtung Recklinghausen unterwegs. Während der Fahrt bemerkten sie einen Defekt am vorderen, rechten Reifen und steuerten das Gespann auf den Seitenstreifen. Als sie ausstiegen, schlugen ihnen bereits Flammen entgegen. Das Führerhaus brannte vollständig aus, der Auflieger wurde in Teilen beschädigt. Der LKW hatte Gerüstbauteile geladen. Der Sachschaden beträgt rund 60000 Euro.

In Fahrtrichtung Münster sorgten zwischen 7 Uhr und 8 Uhr drei Unfälle für Verkehrsbehinderungen.

Kurz hinter der Autobahnabfahrt Nottuln kam es im zähfließenden Verkehr zu Auffahrunfällen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Drei Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden.

Einige Kilometer weiter in Höhe der Anschlussstelle Senden fuhr ein 51-jähriger Sprinterfahrer beim Einfädeln auf dem Beschleunigungsstreifen seitlich in einen anderen Sprinter. Der Sachschäden beträgt zirka 600 Euro.

Autorin: Anne Providence

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster