Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

23.09.2014 – 14:32

Polizei Münster

POL-MS: Klein-Lkw verursacht schweren Unfall - 36jähriger Mann aus Hamm verstirbt an der Unfallstelle

Münster/Ascheberg (ots)

Nachtrag zur Pressemitteilung "Lkw-Fahrer getötet" (OTS, 23.09.2014, 07.25 h)

Ein 49jähriger Mann aus Krefeld verursachte am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 1 einen schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 36jähriger Lkw-Fahrer starb. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Krefelder mit seinem Fiat Kleintransporter in die Mittelschutzplanke der Autobahn 1 in Richtung Bremen. Danach schleuderte der Fiat Ducato gegen den rechts neben ihm fahrenden, mit Getränkekisten beladenen, Lkw. Der Daimler kam ins Schleudern, durchbrach die Seitenschutzplanke und rutschte in die Böschung neben der Autobahn. Mit dem Führerhaus prallte der Lkw gegen einen Baum. Der 36jährige wurde hierbei eingeklemmt und verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 49jährige Mann aus Krefeld verletzte sich bei der Kollision schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Ladung des Sattelzuges verteilte sich auf der Autobahn und in der Böschung. Für die Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn ist die Autobahn voraussichtlich noch bis 16:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr staut sich auf einer Länge von mehreren Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster