Polizei Münster

POL-MS: A 43 bei Haltern - Beim Überholen ins Schleudern gekommen

45721 Haltern (ots) - Am frühen Freitagmorgen (22.8., 03:45 Uhr) kam ein 50 jähriger PKW Fahrer aus Gelsenkirchen ins Schleudern, als er mit seinem Audi auf der A 43 in Höhe der Anschlussstelle Haltern einen LKW überholen wollte. Zunächst touchierte er den LKW am Heck, kam ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke und schleuderte erneut gegen den LKW. Der 38 jährige LKW Fahrer aus Duisburg brachte das LKW Gespann auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender 27 jähriger Recklinghausener konnte mit seinem PKW dem schleudernden Audi noch ausweichen, prallte allerdings in den LKW Anhänger.

Bei dem Unfall wurden die drei Fahrzeuginsassen des Audi leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden (61.000 EURO). Durch die bis 07:30 Uhr andauernden Bergungsarbeiten stand zeitweise nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wuppertal zur Verfügung. Der Verkehr in Richtung Süden staute sich auf einer Länge von 2,5 KM.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: