Polizei Münster

POL-MS: Falsche Wasserwerker klingeln zweimal bei 91Jähriger

Münster (ots) - Am Dienstag (12.08.2014) klingelten falsche Wasserwerker zweimal bei einer 91jährigen Frau am Düesbergweg und erbeuteten Bargeld. Zunächst meldete sich um 08:50 h eine Frau telefonisch bei der Seniorin. Sie kündigte den Besuch eines Wasserwerkers an. Ein Unbekannter erschein wenige Minuten später. Er sagte, er muss das Trinkwasser überprüfen und öffnete die Wasserhähne. Während das Wasser lief, telefonierte der Mann und fotografierte in der Wohnung. Der Täter versprach der Frau dann eine Entschädigung. Einen 500 Euro-Schein konnte sie aber nicht wechseln. Der Mann sagte, er werde ihr einen Scheck schicken und verließ die Wohnung. Der Unbekannte ist etwa 35-40 Jahre alt.

Gegen 15:00 h klingelte es erneut bei der Frau an der Haustür. Ein Unbekannter zeigte einen Ausweis der Stadtwerke vor, ging in die Wohnung und öffnete wieder die Wasserhähne. Der Täter ließ dann noch eine weitere Person herein. Nach ca. 15 Minuten entfernten sich beide Männer. Anschließend bemerkte die 91Jährige den Diebstahl eines mittleren zweistelligen Bargeldbetrages. Einer der Männer ist etwa 50 Jahre alt, untersetzt und hat einen dicken Bauch. Der andere ist etwa 30 - 40 Jahre alt.

Hinweise zu den drei Unbekannten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen. Seien Sie generell misstrauisch an der Haustür. Lassen Sie sich die Ausweise zeigen und fragen Sie schon bei geringsten Zweifeln bei den Stadtwerken oder der genannten Firma nach. Terminvereinbarungen am Telefon erfolgen in der Regel nicht so kurzfristig. Informieren sie sofort die Polizei über 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: