Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Münster mehr verpassen.

07.08.2014 – 14:46

Polizei Münster

POL-MS: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und des Zollfahndungsamtes Essen Drei Kilogramm Kokain sichergestellt - Drogenschmuggler in Haft

Münster/Warendorf (ots)

Seit dem Frühjahr 2014 führte die "Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift" (GER) Münster intensive Ermittlungen gegen eine mehrköpfige Rauschgiftschmugglerbande. Die Männer sollen mindestens drei Kilogramm Kokain aus Kolumbien auf dem Seeweg über Rotterdam nach Deutschland geschmuggelt haben. Am Freitag (01.08.2014) nahmen die Beamten der Polizei Münster und des Zollfahndungsamtes Essen den 64-jährigen kolumbianischen Drahtzieher des Drogenschmuggels und seinen 73-jährigen deutschen Komplizen im Kreis Warendorf beim Verkauf eines Teils der Drogen fest, auf Grund von Haftbefehlen des Amtsgerichts Münster vom 30.07.2014, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster erlassen worden waren. Die Drogen stellten die Beamten sicher. Beide Beschuldigte befinden sich nunmehr in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster
Weitere Meldungen: Polizei Münster