Polizei Münster

POL-MS: Motorradfahrer nach Ausweichmanöver schwer verletzt

Münster (ots) - Ein 43jähriger Motorradfahrer ist am Samstagabend (12.7.14, 23:09 Uhr) nach einem Ausweichmanöver gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der Mann aus Hamminkeln fuhr mit seiner Kawasaki auf der Straße Am Stadtgraben auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Schlossplatz. Plötzlich wechselte direkt vor ihm ein 23jähriger Münsteraner mit seinem VW Caddy vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Der Kradfahrer musste stark bremsen, um nicht aufzufahren. Er wich aus und stürzte auf die Seite. Der 43Jährige rutschte mit dem Motorrad über den Boden und prallte gegen die Bordsteinkante. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: