Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

04.04.2014 – 14:11

Polizei Münster

POL-MS: LKW kracht in Stauende

Münster/Ibbenbüren (ots)

Am Freitagmorgen (04.04.2014, 08:05 Uhr) fuhr ein Sattelzug mit Auflieger auf der Autobahn 30 ungebremst in ein Stauende. Die rechte Fahrspur war aufgrund einer Baustelle kurz vor Laggenbeck bei Ibbenbüren gesperrt. Dadurch entstand ein Rückstau. Der 42jährige niederländische LKW-Fahrer erkannt das Stauende auf der rechten Spur zu spät und fuhr auf den LKW eines 52jährigen Mannes aus Stuhr auf. Der 42Jährige wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er konnte sich jedoch selbstständig befreien und verletzte sich nur leicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Der Verkehr staute sich in Richtung Amsterdam während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge auf bis zu fünf Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Münster
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Münster